Im Zeitalter der Informations- und Kommunikationstechnologie erfahren wir immer mehr, was eine Flut an Daten bedeutet. Wer kann im Zuge der ständigen Informationsflut überhaupt noch die Übersicht bewahren? Ist es eigentlich schon fast unmöglich geworden? Und wie gehen heutzutage die Unternehmen damit um? Denn egal wie intensiv und komplex ein Markt zu sein scheint: Wettbewerbsfähigkeit ist eine Prämisse, die immer erreicht werden muss. Viele Fragen aufgestellt, zu denen ich leider keine umfassenden Antworten habe. Es soll vielmehr zum Nachdenken angeregt werden. Zudem wird auch auf die gegenwertigen Besonderheiten unserer Zeit ein Blick gelegt.
Wie können wir mit den Unmengen an Daten umgehen?

Es ist eine sehr offene Frage, die sicherlich viele Aspekte anspricht. Aber primär geht es auch darum, dass Unternehmen aus der Unmenge an Daten die Daten rausfiltern müssen, die relevant sind. Nur die Daten sind es auch wert analysiert zu werden, um dann aus diesen Analysen wichtige Implikationen zu formulieren. Aus diesen Implikationen lassen sich auch tragende Unternehmensmaßnahmen ableiten, die für die Erfüllung wichtiger Unternehmensziele dienen: Umsatzsteigerung, Kundenbindung, Wettbewerbsanalysen und und und. Für sowas haben sich andere Unternehmen spezialisiert, die sogenanntes intelligentes Data Warehouse anbieten. Sodass Unternehmen, die Möglichkeit bekommen, das eben Beschriebene umzusetzen. Beispielsweise bietet mip.de sowas an. Es ist sehr interessant sich mit solchen Thematiken auseinanderzusetzen!

In bin gespannt, wie sich unsere Zukunft entwickeln wird und wie mit der Informationsflut umgegangen wird!