Hallo zusammen,

wie geht es euch heute? Ich hoffe ihr seid alle gesund und munter. Man verbringt zwar viel Zeit zu Hause, jedoch kann ich jetzt beispielsweise Dinge erledigen, für die ich die ganze Zeit keine Zeit hatte. Aufräumen, ausmisten, zeichnen und einfach mal entspannend. Zwar arbeite ich natürlich auch nebenbei von zu Hause aus, aber da man abends und am Wochenende eher weniger rausgehen kann, kann man diese Zeit nutzen und eben die Dinge tun, die man die ganze Zeit aufgeschoben hat.

Auf jeden Fall helfe ich auch nach wie vor meinem Freund bei seinem Start-Up. Zwar ist es gerade in diesen Zeiten schwer mit einem Unternehmen Fuß zu fassen, aber es kommen auch wieder bessere Zeiten und man sollte gewappnet sein. Wer sieht das auch so? Die nächste große Anschaffung die er plant ist eine Laserschneidmaschine. Er hat sich auf die Bearbeitung und Verarbeitung von Metallen fokussiert und da sind solche Maschinen zwingend notwendig. Also, helfe ich ihm jetzt alles zusammenzutragen und zu besorgen, was er für die finale "Eröffnung" für sein Unternehmen braucht. Jetzt kann ich natürlich auch nebenbei einiges für das Start-Up von meinem Freund tun, weil ich mehr Zeit habe. Finde ich auch super.

Wie nutzt ihr die Zeit in der Quarantäne? Würde mich mal interessieren.

LG!