Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

EasyGo Verkehrsverbund MDV

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • EasyGo Verkehrsverbund MDV

    1. Allgemeines

    Die App ist kostenlos und wird von mehreren Verkehrsverbünden herausgegeben. Die App braucht Zugriff aufs GPS (sinnvoll) und eventuell auf die Kontakte (spart das Eintippen von Adressen). Wer die App nur gelegentlich nutzt, kann auf die Berechtigung für die Kontakte verzichten.

    Wichtig ist, dass EasyGo zwei spezielle Modi für Normalsehende und Sehbehinderte hat, die sich in den Ansichten und in der Nutzung erheblich unterscheiden. Die Menüpunkte heißen gleich, wenn sie für beide Modi verfügbar sind. Hier wird nur der Modus für Sehbehinderte beschrieben. Die App unterstützt uneingeschränkt VoiceOver.

    Vor der Nutzung von EasyGo sollte VoiceOver gestartet werden. Dann wird beim Start automatisch gefragt, ob zur Sehbehinderten-Ansicht gewechselt werden soll. Man kann aber in den Einstellungen auch manuell wechseln.
    In der Sehbehinderten-Ansicht sind die einzelnen Menüpunkte einspaltig dargestellt. Es wechseln sich weiße und schwarze Zeilen ab. Es geht immer mit einer weißen Zeile los. In jeder Zeile stehen nur Informationen, die zu einem Punkt gehören (z.B. alle Informationen zu einer Fahrt). Beim Tippen auf eine Zeile werden von VoiceOver alle Informationen vorgelesen, die darin stehen, so dass man nicht weiterscrollen muss.

    Im Hauptmenü gibt es folgende Punkte: Verbindung, Haltestelle, Favoriten, Verlauf, Ticketkauf, Meine Tickets, Anmelden, Einstellungen, FAQ und AGB.

    Ich empfehle zuerst bei Einstellungen die Region (MDV), die Teilregion (Halle / Saale), falls noch nicht geschehen die Sehbehinderten-Ansicht, Meine Adresse (eigene Adresse) einzugeben. Hier kann auch der Verlauf geleert werden. Im Normalfall braucht man für die eigentliche Nutzung nur die Punkte Verbindung und Haltestelle aus dem Hauptmenü.

    1. Verbindung von A nach B finden (Hauptmenü Verbindung)

    Eine Verbindung wird durch folgende Eingaben ermittelt:

    Hauptmenü – Verbindung
    1. Zeile (weiß): Der Startpunkt.
      Die App trägt automatisch den per GPS ermittelten Standort ein. Falls GPS nicht funktioniert, steht dort der Abfahrtspunkt der letzten Reise. Durch einen Klick auf die Zeile, kommt man in ein Menü mit 1. Zeile (weiß) Start Eingeben, 2. Zeile (schwarz) Favoriten, 3. Zeile Verlauf, 4. Zeile aktuelle Position. Bei Klick auf die die 1. Zeile öffnet sich ein Menü, bei dem oben ein Eingabefeld mit Tastatur geöffnet werden kann. Unter dem Eingabefeld für die Tastatur gibt es weiße und schwarze Zeilen mit den letzten Einträgen aus dem Verlauf.
      Die Tastatur ist die normale neue IOS-Tastatur mit Spracheingabe. Die Suche nach der Tastatureingabe wird wie gewohnt ganz rechts unten mit einem blauen Feld gestartet. Die Suchergebnisse werden wieder in abwechselnd weißen und schwarzen Zeilen angeboten. Bei einem Klick auf ein Suchergebnis oder ein aus dem Verlauf angebotenes Feld wird das Ergebnis sofort als Startpunkt eingetragen und die App springt zurück auf die Eingabe der Verbindung.
    2. Zeile (schwarz): Der Zielpunkt.
      Der Ablauf ist genau wie beim Startpunkt, nur das nicht die aktuelle Position vorgeschlagen wird.
    3. Zeile (weiß): Start-Ziel tauschen.
      Das ist sinnvoll, wenn die Verbindung als Favorit gespeichert ist. Man spart sich das Suchen und Eingeben für die Rückfahrt.

    1. Zeile: Datum: Standardeinstellung heute.
      Durch einen Klick kann im nächsten Menü das gewünschte Datum aus den weiß-schwarzen Zeilen eingetragen werden. Durch einen Klick auf das gewünschte Datum wird bestätigt und zurückgesprungen.
    2. Zeile: Zeit: Standardeinstellung jetzt.
      Durch einen Klick kann mit den IOS-Rollringen im ersten weißen Feld die gewünschte Zeit eingetragen werden. In der nächsten schwarzen Zeile kann jetzt, in der nächsten weißen Zeile die eingestellte Zeit als Abfahrtszeit, in der nächsten schwarzen Zeile die eingestellte Zeit als Ankunftszeit übernommen werden. Bei einem Klick auf Abfahrts- oder Ankunftszeit springt die App ins Hauptmenu zurück.

    1. Zeile: Verkehrsmittel: Standardeinstellung nur Nahverkehr
      Durch einen Klick kann im folgenden Menü das gewünschte Verkehrsmittel mit den weiß-schwarzen Zeilen ausgewählt werden. Beim Antippen wird das Verkehrsmittel mit einem Haken ausgewählt (Ansage von VoiceOver Auswahl Tram) oder abgewählt (Ansage von VoiceOver nur Tram). Die Bestätigung erfolgt hier oben rechts mit einem Fertig-Button.
    2. Zeile: Bring me Home.
      Bei einem Klick hierauf wird automatisch die nächste Verbindung zur im Hauptmenü unter Meine Adresse eingegebenen Heimatadresse ermittelt.

    1. Zeile: Verbindung suchen
      Bei einem Klick werden die Suchergebnisse präsentiert.


    In der ersten (weißen) Zeile stehen die Eckdaten: Start- und Zielpunkt (ggf. als GPS-Daten), das Datum und die Abfahrts- oder Ankunftszeit. In der nächsten schwarzen Zeile kann eine frühere Zeit eingestellt werden.
    In den nächsten abwechselnd weißen und schwarzen Zeilen stehen die möglichen Verbindungen, die in der App Routen heißen. Zu jeder Verbindung gibt es die Fahrzeit, die Zahl der Umstiege, die Abfahrts- und die Ankunftszeit. In der letzten Zeile können spätere Verbindungen gesucht werden.

    Bei einem Klick auf eine Verbindung (Route), öffnet sich ein Menü mit weißen und schwarzen Zeilen. In der ersten weißen Zeile stehen die Eckdaten der Verbindung (genaue Orte mit Hausnummer oder Haltestelle). In der nächsten schwarzen Zeile kann man das passende Ticket kaufen. In jeder weiteren Zeile steht eine Teilstrecke d.h. eine Fahrt mit einem Verkehrsmittel oder ggf. ein Fußweg. Bei einem Klick auf das Feld der Teilstrecke gibt es Detailinformationen (Liniennummer mit Ziel der Linie und die genauen Haltestellenbezeichnungen). Wenn es Fahrplanänderungen gibt (z.B. bei Bauarbeiten) werden die Informationen bei den Teilstrecken aufrufbar. Bei Fußwegen gibt es Beschreibungen, die auf Openstreetmap basieren. Es werden die zu gehenden Straßen mit Namen und die Wegstrecken genannt. Irritierenderweise ist manchmal angegeben: Fahren Sie. Es handelt sich aber tatsächlich um begehbare Fußwege. In der Ansicht für Normalsehende gibt es an dieser Stelle statt der nur straßengenauen Beschreibungen die Karten von Openstreetmap. Falls man einen sehenden Begleiter hat, kann man jetzt auch unterm Hauptmenü – Einstellungen in den normalen Ansichtsmodus wechseln. Die ermittelte Verbindung bleibt auch beim Ansichtswechsel im Cache, so dass die Verbindung sofort wieder gestartet werden kann.

    1. An einer Haltestelle die nächsten Abfahrten finden (Hauptmenü Haltestelle):


    1. Zeile (weiß): Hier wird eine Haltestelle ausgewählt.
      Durch einen Klick auf die erste Zeile, kommt man in ein Menü mit 1. Zeile (weiß) Haltestelle Eingeben, 2. Zeile (schwarz) Favoriten, 3. Zeile Verlauf. Bei Klick auf die die 1. Zeile Haltestelle eingeben öffnet sich ein Menü, bei dem oben ein Eingabefeld mit Tastatur geöffnet werden kann. Falls man gerade an einer Haltestelle steht und GPS aktiv ist, wird zuerst die Haltestelle angeboten. Unter dem Eingabefeld für die Tastatur gibt es weitere weiße und schwarze Zeilen mit den letzten Einträgen aus dem Verlauf.
      Die Tastatur ist die IOS-Tastatur mit der Taste für Spracheingabe. Die Suche nach der Tastatureingabe wird wie gewohnt ganz rechts unten mit einem blauen Feld gestartet. Die Suchergebnisse werden wieder in abwechselnd weißen und schwarzen Zellen angeboten. Bei einem Klick auf ein Suchergebnis oder ein aus dem Verlauf angebotenes Feld wird das Ergebnis sofort als Startpunkt eingetragen und die App springt zurück auf die Eingabe der Haltestelle.
    2. Zeile: Datum: Standardeinstellung heute.
      Durch einen Klick kann im nächsten Menü das gewünschte Datum aus den weiß-schwarzen Zeilen eingetragen werden. Durch einen Klick auf das gewünschte Datum wird bestätigt und zurückgesprungen.
    3. Zeile: Zeit: Standardeinstellung jetzt.
      Durch einen Klick kann mit den IOS-Rollringen im ersten weißen Feld die gewünschte Zeit eingetragen werden. In der nächsten schwarzen Zeile kann jetzt, in der nächsten weißen Zeile die eingestellte Zeit als Abfahrtszeit, in der nächsten schwarzen Zeile die eingestellte Zeit als Ankunftszeit übernommen werden. Bei einem Klick auf Abfahrts- oder Ankunftszeit springt die App ins Hauptmenu zurück.

    1. Zeile: Verkehrsmittel: Standardeinstellung nur Nahverkehr
      Durch einen Klick kann im folgenden Menü das gewünschte Verkehrsmittel mit den weiß-schwarzen Zeilen ausgewählt werden. Beim Antippen wird das Verkehrsmittel mit einem Haken ausgewählt (Ansage von VoiceOver z.B. Auswahl Tram) oder abgewählt (Ansage von VoiceOver nur z.B. Tram). Die Bestätigung erfolgt hier oben rechts mit einem Fertig-Button.
    2. Zeile: Abfahrtszeiten suchen
      Bei einem Klick werden die Suchergebnisse präsentiert.


    Die Suchergebnisse nennen die Liniennummer, den Zielort der Linie und die Abfahrtszeit. In der letzten Zeile können spätere Fahrten angesehen werden.


    4. Hauptmenü Punkte Favoriten und Verlauf

    Ich empfehle, vor einer Fahrt in Ruhe die Daten herauszusuchen und einzugeben. Insbesondere bei Haltestellen kommt es auf richtige Namen an. Bei Adressen kann häufig nach Hausnummernbereichen sortiert werden.
    Den Menüpunkt zum Speichern von Favoriten habe ich in der Sehbehinderten-Ansicht nicht gefunden. Da der Verlauf aber erhalten bleibt, kann unkompliziert der Verlauf zum Aufrufen von bereits benutzten Haltestellen und Zielpunkten genutzt werden. Bei vorher eingegebenen Zielen und auch kompletten Strecken spart man sich dann das Fummeln und Hören in der rauen Natur. Die Punkte Favoriten und Verlauf im Hauptmenü braucht man in der Sehbehinderten-Ansicht eigentlich nicht, weil bei den Suchergebnissen immer auch die Ergebnisse vom Verlauf angegeben werden. Im Hauptmenü kann man bei Verlauf und Favoriten nicht benötigte Einträge löschen. Die Verfahrensweise zum Löschen ist wie immer bei IOS (z.B. bei den Mails).
Lädt...
X